Foren Suche

Suchoptionen anzeigen
  • perspective daily......DatumGestern 19:28

    "heißt hier einfach sinnlose Diskussion und hat die Anzahl interessanter Gesprächspartner auch im richtigen Leben drastisch reduziert. "

    das haben die bei tt bis heute nicht kapiert. man diskutiert nicht mit kleinen kindern, nicht mit dementen und nicht mit idioten jedweder couleour

  • Corona-NewsDatum07.08.2020 21:55
    Foren-Beitrag von Kathriene von Backsbeern im Thema Corona-News

    als ich in einen engen fahrstuhl steigen wollte -in dem sich schon eine dame befand- stoppte ich kurz und fragte, ob man überhaupt zu zweit hinein darf. die dame schaute mich irritiert an, meinte: ja, natürlich.....guckte bißchen rum und meinte: der ist sogar für 14 personen zugelassen"
    ich antwortete: na, ja, aber nicht zur zeit....wegen corona.

    die dame, die auf mich alles andere als einen unintelligenten eindruck machte, meinte herablassend: corona gibt es doch gar nicht.

    ich habe sie gefragt, ob so viel blödheit nicht schon weh tut.

    für eine freundlichere formulierung hatte ich einfach keine geduld mehr.

    sie hat übrigens nicht auf meine frage geantwortet.

  • Corona-NewsDatum07.08.2020 11:41
    Foren-Beitrag von Kathriene von Backsbeern im Thema Corona-News

    "...unbekannter Leser/ eine unbekannte Leserin hat auf Zeit-online einen Artikel zur Berliner Demo kommentiert.

    In Berlin haben die Leute nicht gegen Corona-Regulierungen demonstriert. In Berlin haben Menschen für Ihr Recht demonstriert, von der Komplexität der Welt überfordert zu sein.
    Gegner einer Impfung, die es noch gar nicht gibt, verhutzelte Rentnerinnen, die im Rausch der Euphorie den Tag der Freiheit ausrufen, Menschen die tatsächlich glauben, die Maskenpflicht würde dadurch sofort abgeschafft. Die Journalistin Hayali wird bepöbelt, sie hätte die Versammlung auflösen lassen. Langhaarige Rocker und Metalfans tragen die Flagge eines Reichs umher, in dem sie für ihre Frisur zusammengeknüppelt worden wären und in der die Impfpflicht polizeilich durchgesetzt wurde. Thor Steinar T-Shirts und Pegida-Schilder. Und irgendwo sitzt eine junge Frau in Hippie-Klamotten mit einem Schild auf dem Rücken: „Deutschland braucht Jesus“.
    Ich äußere mich nur deshalb zu diesem kollektiven kognitiven Vollversagen, weil ich auch hier zwei Aspekte wiedererkenne. Zwei Aspekte, die mir in meiner Arbeit ständig begegnen.
    Zum einen vermittelt das Netz 2.0 den Eindruck, dass wir alle wichtig sind. In unserer Sucht nach Anerkennung und Relevanz verlieren wir aus den Augen, dass wir nur Ameisen in einem Haufen sind.
    In der Egozentrik des Zeitgeistes und mit der Fähigkeit jeden Hirnfurz über Social Media öffentlich machen zu können, haben wir aus den Augen verloren, dass wir selber außerhalb unseres persönlichen Umfeldes für andere Menschen keinerlei Relevanz haben.
    Und zum anderen der Verlust eines demokratischen Miteinanders.
    Wir reden uns Bedeutung und Freiheiten ein, die wir nie hatten. Und als kleinster Teil einer Gesellschaft niemals haben werden. Denn wenn wir demokratisch leben wollen und die deutliche Mehrheit will, dass ich eine Maske trage, dann habe ich verfickt nochmal eine Maske zu tragen.
    Das und nichts anderes bedeutet Demokratie. Und deshalb ist es auch vollkommen gleichgültig, ob da nun 20.000 Menschen öffentlich ihre Egozentrik zur Schau gestellt haben oder eine Million.
    Entscheidend in einer Demokratie ist nicht gegen etwas zu sein. Sondern für etwas. Man muss Alternativen anbieten, Lösungskonzepte, in den politischen Diskurs gehen. Und zwar nach den Regeln der Gesellschaft, deren Demokratie man einfordert und die man mitgestalten will.
    Genau deshalb ist Pegida gescheitert. Und genau deshalb wird die AfD langfristig keine politische Wirkkraft entfalten. Und deshalb wir nie etwas dabei herauskommen, wenn Impfgegner sich mit freiheitsliebenden Rentnern, Rechtspopulisten und fundamentalchristlichen Hippies zusammentun.
    Und sie werden an ihrem Dunning-Kruger-Effekt scheitern. Denn wenn sie nicht einmal die Kompetenz besitzen zu verstehen, dass die Regulierungen Ländersache sind und Dunja Hayali keine Demonstration auflöst, haben sie auch nicht die Kompetenz ihre Forderungen zu artikulieren. Merkel öffnet keine Grenzen, die längst offen waren. Und Merkel erklärt auch keine Landtagswahlen für ungültig.
    In ihrer Kompetenzlosigkeit verstehen sie nicht einmal, welche Kompetenzen ihnen fehlen.
    Plötzlich ist jeder Epidemiologe, Virologe, Klimaforscher, Migrationsanalyst, Religionswissenschaftler und Jurist. Dabei haben die meisten nicht einmal das Grundgesetz verstanden. Und einige Verstehen nicht, dass es unsere Verfassung ist.
    Sie plappern im psychologischen Bestätigungsfehler das nach, was Rattenfänger ihnen aus eigennützigen Gründen vorbeten. Getrieben von ihren Ängsten, ihrer Überforderung und davon, sich plötzlich ihrer Unwichtigkeit bewusst zu werden und einen Kontrollverlust zu erleben. Der nur darin begründet ist, dass sie sich vorher eine Kontrolle eingeredet haben, die sie nie hatten.
    Wir leben in keiner „Meinungsdiktatur“. Wir leben in einer Kompetenzdiktatur. Denn wir leben in einer Demokratie, in der man bestimmte Voraussetzungen erfüllen muss, um die Gesellschaft mitgestalten zu können.
    Die Gefahr ist, dass diese Menschen aber den Weg bereiten, um eine tatsächliche Diktatur heraufzubeschwören. Denn nach 75 Jahren Frieden und Freiheiten, wie sie noch kein Volk zuvor jemals gekannt hat, haben sie offenbar völlig aus den Augen verloren, welche Freiheiten sie tatsächlich haben.
    Sie demonstrieren für Freiheit und merken nicht einmal, dass sie dabei eine der größten Freiheiten bereits in Anspruch nehmen. Sie kommentieren auf Social Media über den Verlust von Meinungsfreiheit und bemerken den Widerspruch nicht einmal.
    Sie glauben tatsächlich die demokratische Mehrheit seien die Diktatoren, weil sie vor lauter Freiheit vergessen haben, was Unfreiheit tatsächlich bedeutet."

  • Corona-NewsDatum01.08.2020 21:24
    Foren-Beitrag von Kathriene von Backsbeern im Thema Corona-News

    als ich noch talkshows geschaut habe, fand ich seine beiträge immer interessant. (heute gucke ich außer ab und an "unter den linden"/phoenix keine talkshows mehr)


    "Politik-Berater und Journalist Michael Spreng mit 72 Jahren gestorben

    Seine Kommentare galten als prägnant, er scheute sich nicht vor Auseinandersetzungen: Michael Spreng bevorzugute nicht nur als Journalist, sondern auch als Politikberater eine klare Sprache. Bis kurz vor seinem Tod schaltete sich Spreng ein.

    Der Journalist und Politikberater Michael H. Spreng ist tot. Er starb am Dienstag im Alter von 72 Jahren nach langer Krankheit auf Mallorca, wie Kurt Breme, früherer Kollege und langjähriger Freund der Familie, am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Spreng war unter anderem Chefredakteur der "Bild am Sonntag". Im Bundestagswahlkampf 2002 beriet er den CSU-Politiker und Kanzlerkandidaten Edmund Stoiber beraten, der damals gegen seinen Kontrahenten Gerhard Schröder (SPD) verlor.

    Spreng galt als pointierter und meinungsstarker Kommentator. Auch in Talkshows war er oft Gast. Bis zuletzt mischte sich der Journalist in politische Debatten ein: Noch Anfang Juli kritisierte er Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidenten Armin Laschet (CDU) für dessen Agieren in der Corona-Krise und sah ihn nicht mehr als Kanzlerkandidaten. "Es gibt Politiker, die können Krise, und solche, die keine Krise können. Laschet gehört zur zweiten Kategorie", sagte Spreng dem Nachrichtenmagazin "Spiegel"."

    focus

  • Corona-NewsDatum01.08.2020 18:42
    Foren-Beitrag von Kathriene von Backsbeern im Thema Corona-News

    ich mag ihn zwar nicht, aber er hat es schön formuliert:

    "„Wir sind die Zweite Welle“ ⚓️♥️
    Was wir heute in Berlin sehen, ist ein Karnevalsumzug des Irrsinns. Menschen demonstrieren gegen ein Virus. Sie halten Schilder hoch, gegen die „Impfpflicht“, gegen „Chips“, gegen Bill Gates und 5G und gegen bargeldloses Zahlen, einige sind kostümiert.
    Sie stehen und gehen dichtgedrängt. So gut wie niemand trägt eine Maske. Unter den Demonstranten sind nach Medienberichten auch diverse Neonazi-Gruppen.
    „Widerstand!“, rufen sie, allen Ernstes.
    Heute Morgen meldet das Robert-Koch-Institut 955 Neuinfektionen. Die WHO berichtet täglich über neue, traurige Rekorde. Virologen warnen davor, dass uns im Herbst eine neue, viel schlimmere Infektionsentwicklung bevorstehen könnte.
    Die Zweite Welle.
    Knapp 10.000 Menschen sind bislang in Deutschland an Covid-19 gestorben. Was passiert, wenn man das Virus nicht Ernst nimmt und wirksam eindämmt, sieht man täglich in den USA, wo nicht nur 150.000 Menschen verstorben sind, sondern eine Wirtschaftsmacht ins Wanken gerät.
    Die nächsten Wochen werden bei uns entscheidend sein, sagen die Experten.
    Die Bilder aus Berlin machen mich wütend und sie machen mich ratlos.
    Dafür haben wir die Läden zehn Wochen geschlossen gehabt? Deshalb sehen wir Familienmitglieder nicht? Deshalb war unsere Oma monatelang einsam im Altenheim? Damit diese Bestussten nun „Freiheit“ rufen und eine Diktatur der Dummen meinen?
    Es ist das Klientel von Pegida und AfD, angereichert mit Verschwörungsidioten und Esoterik-Spinnern jeglicher Couleur.
    Doch es gibt eine neue Qualität:
    Diese Menschen gefährden die Gesundheit meiner Familie. Sie gefährden die Existenz meines Unternehmens.
    Ich fordere, dass solche „Demonstrationen“ künftig nicht mehr in solcher Form ablaufen dürfen. Danke an die Polizisten vor Ort, die bestimmt auch ein mulmiges Gefühl haben – und danke, dass die "Demonstration" inzwischen aufgelöst wurde und ein Strafverfahren gegen den Initiator eingeleitet wurde.
    Ich habe es so satt.

    Stefan Kruecken, Ankerherz // www.ankerherz.de";

  • Corona-NewsDatum01.08.2020 17:14
    Foren-Beitrag von Kathriene von Backsbeern im Thema Corona-News

    das sind sie, die aufgrund ihrer doofheit für weitere ansteckungen sorgen.


    "Trotz steigender Infektionszahlen demonstrierten in Berlin in der Spitze laut Polizei rund 17.000 Menschen gegen die Corona-Politik der Bundesregierung. Weil die Hygieneregeln bei der Veranstaltung nicht eingehalten worden seien, sei Strafanzeige gegen den Veranstalter gestellt worden, teilte die Berliner Polizei mit. Dieser habe die Kundgebung dann beendet. Das Ende der Demonstration wurde den Teilnehmern laut Polizei per Lautsprechern bekannt gegeben, die Versammlung aufgelöst."

  • Corona-NewsDatum01.08.2020 17:13
    Foren-Beitrag von Kathriene von Backsbeern im Thema Corona-News

    hier guckt euch die deppen an|addpics|sna-3g-6bd9.jpg|/addpics|

  • nein, mir gefällt meine flickentasche nicht. ich habe gestern noch eine neue angefangen, die sollte bis heute abend fertig sein. aber ich muss noch bügeln, noch ein wenig putzen und einen kleinen koffer packen, weil ich zur enkelbespassung fahre.

    dafür habe ich die hüfttasche fertig|addpics|sna-3f-09fd.jpg|/addpics|

  • die hüfttasche ließ sich gut nähen und für den preis ist sie eh unschlagbar...kann ich also empfehlen. ich glaube, bestelle noch zwei für die kichererbsen/ Zwerghühner (das sind die aktuellen namen für die zwillingsdamen)

  • SmalltalkDatum31.07.2020 08:51
    Foren-Beitrag von Kathriene von Backsbeern im Thema Smalltalk

    wir haben ganzjährig vor einigen fenstern fliegengitter.....

  • Bei der letzten Dresowka-Bestellung habe ich mir dieses fertig aufgedruckte Schnittmuster mitbestellt. Es soll eine Hüfttasche für meinen kleinen Enkelsohn werden. Es ist alles dabei....von der Schließe über den Gurt bis hin zum Reißverschluß und kostet 4,95 Euro



    https://dresowka.pl/de/junior-hufttasche...-nach-wahl.html|addpics|sna-3e-ee38.jpg|/addpics|

  • hier ist schon mal die flickentasche

    |addpics|sna-3d-3af5.jpg|/addpics|

  • Zitat von Jaga im Beitrag #936
    Zitat von Kathriene von Backsbeern im Beitrag #934



    die zwerghühner alias dancing monkeys alias seeziegen








    alias (seit heute) "die Kichererbsen"

  • eine häkelkünstlerin:-))


    die zwerghühner alias dancing monkeys alias seeziegen kommen in absehbarer zeit in den kindergarten und ich wollte ihnen schon mal WETBAGS nähen. also eine wasserdichte tasche, falls sie mal ins höschen pieseln und umgezogen werden müssen.
    irgendwo habe ich mal einen witzigen spruch auf so einer wetbag gesehen, ich dachte, ich hätte ihn abgespeichert, kann ihn nun aber nicht wiederfinden.

    da kann mir wohl keiner von euch helfen, oder?

  • demnächst gibt es noch mal ne anleitung für ein kleines handtäschen. ich habe jetzt mehrere genäht und könnte so langsam mal mit dem fotografieren anfangen.

    die letzte, die ich genäht habe, ist eine reine flickentasche geworden: gurte verlängert, eine falsch abgeschnittee ecke kaschiert.....mal schauen, was noch alles schief geht. ich mach mal ein foto....

  • es wird immer besser:

    "naja die migrantenpolitik ist einfach zu überzogen,was zu viel ist zu viel, wenn hilfe nötig ist, soll man auch helfen, aber was da so alles ins land gekommen/gelassen worden ist, ist schon grenzwertig, das zeigt die kriminalitätsrate und die vielen einzelfälle, von denen die "Gutmenschen" nichts hören wollen......neue ideen, neues handwerk u.s.w. kann man auch von den zuwanderern erfahren die hergekommen sind um ein ehrliches leben zu führen, die arbeiten gehen und sich in die gesellschaft integrieren, deutsch lernen, sich anpassen und die deutschen gegebenheiten akzeptieren.... und nicht von den muslimischen sozialhilfegeiern, die sich auch noch beklagen das es zu wenig ist.... und 3x nicht nicht von den "armen kindern" wie Merkel ja die fitten jungen männer deklariert, die sie einfliegt..welche besser mal dafür sorgen würden, dass ihr land wieder aufgebaut wird.... "



    hauaha....da hat aber jemand eine volle ladung chemtrails oder ähnliches abbekommen. oder wird man blöd im kopf, wenn man als puffmuddi arbeitet?

  • die puffmuddi schwurbelt weiter:

    "das system ist marode und das nicht nur in deutschland, sondern weltweit.. zudem werden wir (und andere länder) von wirklichen idioten regiert, die nur an ihren vorteil denken, das volk ist da schon lange egal, und corona ist da wirklich ein toller Fake um alles Versagen dann zu verdecken...und ich versteh einfach nicht wie die menschen das nur mit sich machen lassen können/ bzw. sich gefallen lassen, aber das ist deutschland.. obrigkeitshörig bis zum letzten atemzug.. schau mal nach holland, die schweiz, nach schweden, die gehen mit so einer Situation richtig um und haben verstanden das sie dem Volk, der wirtschaft und vor allem sich selber nichts gutes tun, wenn sie an Corona festhalten....ich soll arbeiten gehen damit ich keine, oder nur kleine rente bekomme, keine sozialleistungen, wenn evt. echt was schief geht und schön steuern zahlen, damit sich noch paar 100.000de migranten hier auf staatskosten einen schönen lenz machen und kriminell agieren dürfen ohne konsequenzen... in deutschland selber ist sooo viel im Argen, was evt. zuerst behoben werden muss.. mich stört am meisten dieses geld rausgewerfe der zuwandererpolitik und diese verarsche mit corona....das sind die selben leute die an greta geglaubt haben, die jetzt an corona glauben, da läuft doch echt was ganz schief....was soll jetzt noch kommen, weniger bildung ? weniger mathe z.B:, das heutige abi ist doch schon eine lachnummer für sich und dann noch weniger, wenn die jugend eben immer dümmer wird oder nicht konsequent lernen kann sollen sie den hauptschulabschluss machen und fertig, aber sowas dann später studieren zu lassen, wo wir beim nächsten thema sind, auch das ist ja mittlerweile nur noch blödsinn.. master, Bacheloer etc... - was soll das? .....weiter diese genderscheisse etc. etc. etc.

  • es lohnt sich immer bei tauschticket reinzuschauen....irgendeine dumme nase wird sich immer zu irgendwas geäußert haben:

    zum corona-virus:

    "nein das kommt nicht zurück, alsonicht wirklich, aber die regierung wird es zurückkommen lassen um deutschland dann doch endlich in die absolute wirtschaftskrise zu führen dann kann merkel sich ja freuen, wenn fast alle kleinunternehmer pleite sind ..... und um unter dem deckmäntelchen "Corona" noch mehr "Neubürger" reinholen zu können und andere unsinnige gesetze zu verabschieden.....
    und schön ist das die leute zumindest ein wenig aufwachen, gestern bei Toom und kaufland hab ich wieder paar mehr ohne maske gesehen,bin ich nicht mehr die einzigste, wie am anfang..ich hatte ja son ding noch nie, ich hoffe das die deutschen das sich langsam nicht mehr gefallen lassen.."

    die puffmuddi mal wieder.....und nein, das ist ernst gemeint





    ich muss mich hier eh mehr zu tauschticket äußern, sonst bleibt internettchen dauerhaft verschwunden und das will ja nun wohl keiner?

  • SmalltalkDatum29.07.2020 21:52
    Foren-Beitrag von Kathriene von Backsbeern im Thema Smalltalk

    ich habe mir einlagige genäht.

    dreilagig?, Buttze, dass du überhaupt noch luft bekommen hast?

    die medizinischen trage ich noch mit am liebsten oder eben hauchdünne baumwolle

Inhalte des Mitglieds Kathriene von Backsbeern
Beiträge: 23
Geschlecht: weiblich
Seite 1 von 50 « Seite 1 2 3 4 5 6 50 Seite »

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: manimaran123
Forum Statistiken
Das Forum hat 48 Themen und 5443 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz