#1

Her mit euren bewährten Backrezepten für Weihnachten

in Klönschnack 07.11.2020 09:55
von Finsterspinne • 0 Beiträge

Ihr Lieben,
wie schon Eingangs erwähnt, suche ich bewährte Backrezepte für Weihnachten. Also, Plätzchen (die hier im Badischen übrigens Brödle heißen), Stollen, Lebkuchen, Früchtebrot und was es sonst noch so gibt.

Ich bin keine große Bäckerin, will aber in diesem Jahr mal wieder für die Adventszeit backen. Morgen mache ich Christstollen, der soll ja 4 Wochen durchziehen.

Am liebsten wären mir Rezepte, die ihr selbst verwendet. Vielleicht hat noch jemand Rezepte von der Mama, oder Oma. Das würde mich sehr freuen.

nach oben springen

#2

RE: Her mit euren bewährten Backrezepten für Weihnachten

in Klönschnack 07.11.2020 10:00
von senta99 • 10 Beiträge

Hier meine absoluten Favoriten:

https://backsbeern.com/2017/12/08/veroni...tschplaetzchen/


Bei Backsbeern habe ich auch noch andere Rezepte, aber da habe ich alles mit Stevia gemacht. Die originalen habe ich aber auch noch irgendwo, wären Vanillekipferl und Spitzbuben.

nach oben springen

#3

RE: Her mit euren bewährten Backrezepten für Weihnachten

in Klönschnack 07.11.2020 10:48
von Finsterspinne • 0 Beiträge

Die Matschplätzchen sehen gut aus. Kann man die in Blechdosen aufbewahren? Oder müssen die gleich gegessen werden?

Die anderen Rezepte nehme ich auch gerne falls du sie findest. Hat ja aber auch noch Zeit.

nach oben springen

#4

RE: Her mit euren bewährten Backrezepten für Weihnachten

in Klönschnack 07.11.2020 12:40
von senta99 • 10 Beiträge

Die kann man gut aufheben, die halten ewig. Es sei denn, ich bin in der Nähe ....

nach oben springen

#5

RE: Her mit euren bewährten Backrezepten für Weihnachten

in Klönschnack 07.11.2020 12:52
von senta99 • 10 Beiträge

Des Hausherrn liebste Vanillekipferl:

180 g Mehl
100 g gemahlene Mandeln
100 g gemahlene Haselnüsse
70 g Zucker
200 g Butter
1 Eigelb und 1 ganzes Ei

außerdem Puderzucker und Vanillezucker vermischt um die Plätzchen später darin zu wälzen


Aus den oberen Zutaten einen Mürbeteig kneten und eine halbe Stunde kalt stellen.
Dann entweder lange Rollen formen, von denen man einzelne Stücke abtrennt und sie zu Kipferln formt, oder einfach den Teig etwas dicker als sonst für Ausstechformen ausrollen und Monde ausstechen.
Bei 170 ° (Umluft) etwa 10 Minuten bis zur gewünschten Bräune backen.
Die noch heißen Plätzchen in dem Vanillezuckergemisch wälzen (Kipferl) oder damit bestreuen (Monde).

zuletzt bearbeitet 07.11.2020 12:56 | nach oben springen

#6

RE: Her mit euren bewährten Backrezepten für Weihnachten

in Klönschnack 07.11.2020 13:21
von senta99 • 10 Beiträge

Spitzbuben


300 g Mehl
110 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
150 g Butter

außerdem Konfitüre/Marmelade/Fruchtaufstrich (wie heißt das zur Zeit eigentlich korrekt?) und Puderzucker

Die oberen Zutaten zu einem Mürbeteig verkneten und ca. 1 Stunde kalt stellen.
Den Teig ausrollen, die Hälfte der ausgestochenen Formen mit einem Loch versehen (oder gleich dafür vorgesehene Ausstecher benutzen), bei 200° (Umluft) ca. 10 Minuten backen, dann abkühlen lassen.
Die Teile ohne Loch mit Konfitüre nach Wahl bestreichen, die mit Loch mit Puderzucker bestäuben und dann auf die Konfitüre setzen.

nach oben springen

#7

RE: Her mit euren bewährten Backrezepten für Weihnachten

in Klönschnack 08.11.2020 09:30
von Kathriene von Backsbeern • 23 Beiträge

bislang war ich nicht so der plätzchenbacker....
in diesem jahr haben die meisten von uns aber ja ganz viel zeit...und ich ganz besonders....deswegen habe ich es mir auch vorgenommen. vollkorn-haferkekse für mich will ich austesten und vielleicht rezepte von meiner tochter und meiner kollegin aus holland.

rezepte schreibe ich später hier auf

zuletzt bearbeitet 08.11.2020 09:31 | nach oben springen

#8

RE: Her mit euren bewährten Backrezepten für Weihnachten

in Klönschnack 08.11.2020 16:47
von Finsterspinne • 0 Beiträge

So, heute die erste Weihnachtsbäckerei erledigt. Zwei Christstollen (mit viel Rosinen für meinen Mann) gebacken. Nach einem Rezept von Chefkoch https://www.chefkoch.de/rs/s0/s%C3%A4chs...en/Rezepte.html


Bild entfernt (keine Rechte)

Nachtrag: Statt Schweineschmalz habe ich Butterschmalz genommen. Sonst alles wie im Rezept.

zuletzt bearbeitet 08.11.2020 17:18 | nach oben springen

#9

RE: Her mit euren bewährten Backrezepten für Weihnachten

in Klönschnack 08.11.2020 17:07
von Kathriene von Backsbeern • 23 Beiträge

Hier erst einmal das gewünschte "gesunde" Rezept.

Haferflockenplätzchen/ zuckerreduziert

120 g Butter zerlassen
300 g kernige Haferflocken hineinrühren und die Masse abkühlen lassen


50 g Zucker
2 Eier schaumig rühren

Zusammen mit

1 P. Backpulver
1 P. Backpulver
30 g Mehl

zu der Haferflockenmasse geben und gut verrühren.

etwas durchziehen lassen.

Mit einem Teelöffel kleine "Taler" formen.

ca. 15 Min. bei 180 Grad backen

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
zuletzt bearbeitet 08.11.2020 19:48 | nach oben springen

#10

RE: Her mit euren bewährten Backrezepten für Weihnachten

in Klönschnack 08.11.2020 17:15
von Finsterspinne • 0 Beiträge

Die probiere ich auf jeden Fall aus. Kann man bestimmt auch länger lagern in einer Blechdose.

nach oben springen

#11

RE: Her mit euren bewährten Backrezepten für Weihnachten

in Klönschnack 08.11.2020 20:00
von Maluk • 0 Beiträge

Heidesand, mein absoluter Favorit.

200g Butter
80g Puderzucker
50g Marzipanrohmasse
1 Teel. Vanillezucker
abgeriebene Schale 1/2 Zitrone
250g Mehl
1 Eigelb
1 Tasse Zucker

Die möglichst weiche Butter mit Puderzucker, Marzipan, Vanillezucker und Zitronenschale verrühren.
Mehl unterkneten.
Aus dem Teig Rollen formen, in Frischhaltefolie wickeln und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
Teigstangen mit verquirltem Eigelb bestreichen und in Zucker rollen.
1/2 cm dicke Scheiben abschneiden.
10 - 15 Minuten bei 190 Grad backen.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
nach oben springen

#12

RE: Her mit euren bewährten Backrezepten für Weihnachten

in Klönschnack 08.11.2020 20:31
von Kathriene von Backsbeern • 23 Beiträge

Von meiner Kollegin aus Niederland

Gevulte Koekjes met Spijs

220 g Butter
200 g Zucker
verrühren, dann
Saft von 1 Zitrone
1/2 TL Salz
1 Ei
400 g Mehl
2 Tl Backpulver zugeben
Teig 1/2 Std. in den Kühlschrank




Füllung:
250 g gemahlenen Mandeln
250 g Puderzucker
2 Eier
Schale von 1 Zitrone
miteinander vermengen


Ausrollen, 24 Kreise ausstechen
auf 12 Kreise die Füllung geben.

Kanten mit Wasser bestreichen und die anderen Kreise auflegen.

Alles 12 Doppel-Kreise mit verquirltem Ei bestreichen

Auf jeden Kreis eine Mandel legen

15 Min bei 220 Gr Umluft backen

Marzipan-Kekse

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
zuletzt bearbeitet 08.11.2020 20:42 | nach oben springen

#13

RE: Her mit euren bewährten Backrezepten für Weihnachten

in Klönschnack 10.11.2020 15:55
von Finsterspinne • 0 Beiträge

Heidesand probiere ich aus. Vor vielen Jahren hab ich mal Heidesand geschenkt bekommen. Die waren so lecker. Dann habe ich zwei verschiedene Rezept ausprobiert, die waren aber nicht annähernd so gut. Danach habe ich aufgegeben.
Ich werde vom Ergebnis berichten 😊

nach oben springen

#14

RE: Her mit euren bewährten Backrezepten für Weihnachten

in Klönschnack 10.11.2020 16:19
von senta99 • 10 Beiträge

Oh ja, mach das mal, die interessieren mich nämlich auch noch.

nach oben springen

#15

RE: Her mit euren bewährten Backrezepten für Weihnachten

in Klönschnack 10.11.2020 19:59
von Jaga • 0 Beiträge

Zitat von Finsterspinne im Beitrag #8
So, heute die erste Weihnachtsbäckerei erledigt. Zwei Christstollen (mit viel Rosinen für meinen Mann) gebacken. Nach einem Rezept von Chefkoch https://www.chefkoch.de/rs/s0/s%C3%A4chs...en/Rezepte.html




Nachtrag: Statt Schweineschmalz habe ich Butterschmalz genommen. Sonst alles wie im Rezept.


Schweinschmalz im Stollen? örks

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ribisi
Forum Statistiken
Das Forum hat 50 Themen und 7206 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen