#31

RE: Corona-News

in Klönschnack 15.04.2020 13:51
von Buga • 0 Beiträge

Zitat von senta99 im Beitrag #29
Machen wir uns nix vor, irgendwann müssen sie alles wieder starten, und das nicht erst, wenn Corona überstanden ist, das hält ein Land nicht durch. Wir werden uns also noch eine ganze Weile bewusst und gründlich schützen müssen, eher noch mehr als es bisher der Fall ist, denn im Moment kann man sich ja gut von allem fernhalten.
Es sind ja eher die popeligen Kleinigkeiten, die trotzdem erledigt werden müssen. TÜV ist so eine Sache, der Wagen meines Mannes ist im Sommer fällig. Gut, man darf den Termin jetzt länger überschreiten, wegen Corona, aber doch nicht ewig. Irgendwann muss man hin .... oder im nächsten Jahr wird es auf unseren Straßen immer unsicherer, weil die Schrotthaufen einfach weiter fahren können.
Lasst nur mal den Kühlschrank oder die Waschmaschine kaputt gehen, ganz zu schweigen davon, dass man ja auch ohne Corona mal krank werden könnte. Wir werden nicht umhin kommen, irgendwelche Kontakte zu pflegen, das besteht ja nicht nur aus Freizeitvergnügen.



so ist es.
Kontakte haben die Menschen auch jetzt schon.
Meine Tochter hat vorhin eine neue Waschmaschine geliefert bekommen, weil ihre alte vor Ostern den Geist aufgegeben hat.
Installateure haben ebenfalls zu tun, in Neubauten muss es auch weiter gehen, und das tut es auch.
Mein Mann arbeitet im Dachdeckerbedarf, er hat gut zu tun, weil auch die Dachdecker nicht pausieren.
wir selbst bekommen die Tage Heizöl geliefert.

die Wirtschaft liegt nicht vollkommen brach, aber eben doch zu einem großen Teil
Und das, vermute ich, wird auch bald den Unmut hervorrufen. die einen dürfen, die anderen nicht.

Mit den Schulen ist das so eine Sache. Nicht einfach, da eine Entscheidung zu treffen.
andererseits kann man die Schulen auch nicht ewig geschlossen halten. vor allem dann nicht, wenn das Ausland schon wieder öffnet. Unsere Schüler werden ein großes Defizit haben im internationalen Vergleich.
Man kann es drehen und wenden wie man will. einen längeren Lockdown übersteht keine Wirtschaft und kein Land.
Staatliche Unterstützung kann nicht ewig anhalten.

nach oben springen

#32

RE: Corona-News

in Klönschnack 15.04.2020 14:51
von Kathriene von Backsbeern • 23 Beiträge

der plan ist ein schritt nach dem anderen und dabei immer kurz überprüfen wie es sich zahlenmäßig bemerkbar macht. das ist für mich ein guter weg, so fern die deutschen intelligent genug sind sich an regeln zu halten. (das sie es oft nicht sind, haben sie schon bewiesen)
offene schulen und geschäfte nützen nichts, wenn wir dadurch zu viele tote zu beklagen haben. noch reden wir über tote in abstrakter form, wir haben es noch nicht richtig begriffen was schlimmstenfalls passieren kann. vermutlich muss das leid erst näher kommen....

es geht jetzt um egoistische motive...ich will wieder raus, ich will an die küste, ich will in urlaub fahren.
mir geht das auf den zeiger. man wird doch wohl in der lage sein sich für ein paar monate anzupassen.
wir haben keine kriege, keine flucht, keinen hunger mitgemacht. gar nichts haben wir mitgemacht. und sind nur am jammern.

zuletzt bearbeitet 15.04.2020 14:55 | nach oben springen

#33

RE: Corona-News

in Klönschnack 15.04.2020 16:16
von Büta • 5 Beiträge

Eigentlich sind die Kontaktsperren das was mich am meisten stört. Ich halte mich daran, aber wenn ich es mir aussuchen könnte, würde ich lieber noch ein bisschen auf Läden und Restaurants verzichten, wenn ich dafür meine Tochter und ihren Freund zum Essen einladen könnte oder mal einen Kaffee mit einer Freundin.

Dabei habe ich es noch gut. Mein Sohn wohnt hier, so bin ich nicht ganz allein, ich kann auf die Straße gehen und in meinen Garten. Wie mag es dann erst älteren Menschen gehen, für die der Besuch ihrer Enkel immer das einzige Highlight war?

nach oben springen

#34

RE: Corona-News

in Klönschnack 15.04.2020 17:52
von Kathriene von Backsbeern • 23 Beiträge

"mal einen Kaffee mit einer Freundin. "

coffee to go am gartentor?;-)))

ich rede auch mit meiner nachbarin auf der auffahrt oder im hauseingang. abstand halten wir.

nach oben springen

#35

RE: Corona-News

in Klönschnack 15.04.2020 18:37
von Kathriene von Backsbeern • 23 Beiträge

ich glaube, ich habe merkel noch nie so lässig erlebt. normalerweise wirkt sie immer steif und aufgesetzt, aber dieses mal sehr cool.

nur, dass der söder nochmal alles nachplappern musste, war nervend.

nach oben springen

#36

RE: Corona-News

in Klönschnack 15.04.2020 18:38
von Jaga • 0 Beiträge

Zitat von Kathriene von Backsbeern im Beitrag #32


es geht jetzt um egoistische motive...ich will wieder raus, ich will an die küste, ich will in urlaub fahren.
mir geht das auf den zeiger. man wird doch wohl in der lage sein sich für ein paar monate anzupassen.
wir haben keine kriege, keine flucht, keinen hunger mitgemacht. gar nichts haben wir mitgemacht. und sind nur am jammern.




*heftig nicke* In Nürnberg gibt es eine Aktion der kommunalen Altersheime:

https://www.nuernberg.de/internet/stadtp...GKHe97hZnE73zfk

Meine Karte werde ich morgen auf den Weg schicken. Sie ist gerichtet an einen alten Menschen den ich gar nicht kenne. Ich habe ihm mein Lieblings-Frühlingsgedicht aufgeschrieben und aufmunternde Worte, die in eben deine Richtung gehen, Ute. Sinngemäß: "Menschen Ihrer Generation haben schon ganz anderes durchgemacht. Danke dafür, dass Sie unter großen Mühen dieses Land wiederaufgebaut haben! Diese Krise schaffen wir gemeinsam. Sie sind nicht allein!"

nach oben springen

#37

RE: Corona-News

in Klönschnack 15.04.2020 18:39
von Büta • 5 Beiträge

Zitat von Kathriene von Backsbeern im Beitrag #34
"mal einen Kaffee mit einer Freundin. "

coffee to go am gartentor?;-)))

ich rede auch mit meiner nachbarin auf der auffahrt oder im hauseingang. abstand halten wir.


Ich muss sagen, ich komme oft durcheinander mit dem was man darf und nicht darf. Denn das was man mal im Fernsehen mitbekommt, ist oft aus einem anderen Bundesland.
Aber ich glaube, dass man sich hier in Bayern nicht mal mit einer Person, die nicht zum eigenen Haushalt gehört, im Freien aufhalten darf. Also nicht zB zum Spazierengehen mit Abstand verabreden.

Wenn ich die Nachbarn auf dem Weg zum Einkaufen draußen sehe wechseln wir auch mal ein paar Worte. Mit Abstand. Gestern hatte ich eine kurze Unterhaltung mit meiner direkten Nachbarin (man will ja auch wissen, ob es der älteren Dame gut geht). Das war ganz witzig, weil ich sehr darauf achtete, Abstand zu halten und einen Schritt zurück wich, sie immer einen Schritt auf mich zu machte, ich dann wieder einen Schritt zurück..

nach oben springen

#38

RE: Corona-News

in Klönschnack 15.04.2020 18:51
von Kathriene von Backsbeern • 23 Beiträge

Zitat von Büta im Beitrag #37
Zitat von Kathriene von Backsbeern im Beitrag #34
"mal einen Kaffee mit einer Freundin. "

coffee to go am gartentor?;-)))

ich rede auch mit meiner nachbarin auf der auffahrt oder im hauseingang. abstand halten wir.


Ich muss sagen, ich komme oft durcheinander mit dem was man darf und nicht darf. Denn das was man mal im Fernsehen mitbekommt, ist oft aus einem anderen Bundesland.
Aber ich glaube, dass man sich hier in Bayern nicht mal mit einer Person, die nicht zum eigenen Haushalt gehört, im Freien aufhalten darf. Also nicht zB zum Spazierengehen mit Abstand verabreden.

Wenn ich die Nachbarn auf dem Weg zum Einkaufen draußen sehe wechseln wir auch mal ein paar Worte. Mit Abstand. Gestern hatte ich eine kurze Unterhaltung mit meiner direkten Nachbarin (man will ja auch wissen, ob es der älteren Dame gut geht). Das war ganz witzig, weil ich sehr darauf achtete, Abstand zu halten und einen Schritt zurück wich, sie immer einen Schritt auf mich zu machte, ich dann wieder einen Schritt zurück..







guck mal:


Gilt eine Ausgangssperre in Deutschland?

Nein. Aber: Mehr als zwei Menschen dürfen sich nicht zusammen draußen aufhalten - es sei denn es sind Angehörige aus dem gemeinsamen Haushalt. Für sie gibt es keine Beschränkungen. Für alle anderen gilt: Mit einem Freund, einer Freundin spazieren gehen ja - zu dritt nicht. Zu allen anderen soll man, wo immer möglich, einen Mindestabstand von mindestens 1,50 Metern einhalten.




demnach dürftest du es doch, oder;-)))

nach oben springen

#39

RE: Corona-News

in Klönschnack 15.04.2020 18:54
von Jaga • 0 Beiträge

Zitat von Büta im Beitrag #37
Zitat von Kathriene von Backsbeern im Beitrag #34
"mal einen Kaffee mit einer Freundin. "

coffee to go am gartentor?;-)))

ich rede auch mit meiner nachbarin auf der auffahrt oder im hauseingang. abstand halten wir.


Ich muss sagen, ich komme oft durcheinander mit dem was man darf und nicht darf. Denn das was man mal im Fernsehen mitbekommt, ist oft aus einem anderen Bundesland.
Aber ich glaube, dass man sich hier in Bayern nicht mal mit einer Person, die nicht zum eigenen Haushalt gehört, im Freien aufhalten darf. Also nicht zB zum Spazierengehen mit Abstand verabreden.




Verabreden darfst du dich nicht, aber zufällig treffen und sich auf Abstand unterhalten, das darf man....glaube ich. Nur, wie will man nachweisen, dass man sich _nicht_ zufällig traf. Wie dem auch sei, meine Tocher und Enkel trafen uns jetzt schon öfter rein zufällig am Jägersee, quatschten rein zufällig mit gehörigem Abstand und gingen dann wieder unserer Wege. Was soll ich sagen? Ich finde all die Vorschriften so weit in Ordnung und halte mich dran. Aber ein paar Sachen....siehe oben....finde ich unlogisch. Dem Virus ist es nämlich wurscht, ob Leute sich zufällig treffen oder verabredet. Das ist so ähnlich wie: Ich respektiere die Vorschrift bei Rot zu warten. Aber um zwei Uhr morgens, wenn kein Schwein unterwegs ist, laufe ich los.

nach oben springen

#40

RE: Corona-News

in Klönschnack 15.04.2020 20:03
von Kathriene von Backsbeern • 23 Beiträge

ganz aktuell:

Bestätigte Fälle weltweit: 2.006.513; Verstorbene: 128.886; Genesene: 501.758 (JHU)
Bestätigte Fälle in Deutschland: 132.553; Verstorbene: 3.528; Genesene: 72.600 (JHU)
Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Länder haben sich darauf verständigt, dass Schulen ab dem 4. Mai schrittweise wieder öffnen sollen
Bund und Länder haben sich gegen eine generelle Pflicht von Schutzmasken ausgesprochen, raten jedoch “dringend” zum Tragen in der Öffentlichkeit
Ab Montag, 20. April, dürfen Geschäfte mit einer Verkaufsfläche von bis zu 800 Quadratmetern unter Auflagen wieder öffnen

nach oben springen

#41

RE: Corona-News

in Klönschnack 15.04.2020 20:20
von senta99 • 10 Beiträge

Zitat von Kathriene von Backsbeern im Beitrag #38
Zitat von Büta im Beitrag #37
Zitat von Kathriene von Backsbeern im Beitrag #34
"mal einen Kaffee mit einer Freundin. "

coffee to go am gartentor?;-)))

ich rede auch mit meiner nachbarin auf der auffahrt oder im hauseingang. abstand halten wir.


Ich muss sagen, ich komme oft durcheinander mit dem was man darf und nicht darf. Denn das was man mal im Fernsehen mitbekommt, ist oft aus einem anderen Bundesland.
Aber ich glaube, dass man sich hier in Bayern nicht mal mit einer Person, die nicht zum eigenen Haushalt gehört, im Freien aufhalten darf. Also nicht zB zum Spazierengehen mit Abstand verabreden.

Wenn ich die Nachbarn auf dem Weg zum Einkaufen draußen sehe wechseln wir auch mal ein paar Worte. Mit Abstand. Gestern hatte ich eine kurze Unterhaltung mit meiner direkten Nachbarin (man will ja auch wissen, ob es der älteren Dame gut geht). Das war ganz witzig, weil ich sehr darauf achtete, Abstand zu halten und einen Schritt zurück wich, sie immer einen Schritt auf mich zu machte, ich dann wieder einen Schritt zurück..







guck mal:


Gilt eine Ausgangssperre in Deutschland?

Nein. Aber: Mehr als zwei Menschen dürfen sich nicht zusammen draußen aufhalten - es sei denn es sind Angehörige aus dem gemeinsamen Haushalt. Für sie gibt es keine Beschränkungen. Für alle anderen gilt: Mit einem Freund, einer Freundin spazieren gehen ja - zu dritt nicht. Zu allen anderen soll man, wo immer möglich, einen Mindestabstand von mindestens 1,50 Metern einhalten.




demnach dürftest du es doch, oder;-)))



Das macht doch jedes Bundesland anders. Bayern hat - gleube ich - eine echte Ausgangssperre, NRW nur eine Kontaktsperre und in Niedersachsen ist noch fast alles erlaubt.

nach oben springen

#42

RE: Corona-News

in Klönschnack 15.04.2020 20:20
von senta99 • 10 Beiträge

Zitat von Kathriene von Backsbeern im Beitrag #35


ich glaube, ich habe merkel noch nie so lässig erlebt. normalerweise wirkt sie immer steif und aufgesetzt, aber dieses mal sehr cool.

nur, dass der söder nochmal alles nachplappern musste, war nervend.


*unterschreib*

nach oben springen

#43

RE: Corona-News

in Klönschnack 15.04.2020 21:07
von Büta • 5 Beiträge

Also in Bayern heißt es schon auch Ausgangsbeschränkung. Aber es war von Anfang an so, dass man nur allein oder mit Mitgliedern desselben Haushalts raus gehen durfte.

Aber zwischenzeitlich wurde möglicherweise was geändert. Als ich Ostern meiner Freundin schrieb, dass mein Sohn neulich wegen Sitzens auf einer Bank (allein!) von Polizisten ermahnt wurde, schrieb sie mir, dass man das mittlerweile wieder darf. Sie erzählte mir, dass eine Frau eine Anzeige bekommen hatte, weil sie vor ihrem Haus gekehrt hat. Anscheinend ist das kein triftiger Grund um das Haus zu verlassen. Wäre sie stattdessen vor dem Haus rumgehüpft, wäre das Sport, was erlaubt gewesen wäre, jedoch nicht weniger ansteckend.

zuletzt bearbeitet 15.04.2020 21:08 | nach oben springen

#44

RE: Corona-News

in Klönschnack 15.04.2020 21:24
von Kathriene von Backsbeern • 23 Beiträge

"weil sie vor ihrem Haus gekehrt hat."

vielleicht hat sie den ganzen tag gefegt und den passanten aufgelauert?

nach oben springen

#45

RE: Corona-News

in Klönschnack 15.04.2020 21:30
von senta99 • 10 Beiträge


Das war hier eben die ganze Zeit erlaubt, also kehren und joggen, herumhüpfen, auf der Bank sitzen und spazieren gehen, alles einfach nur mit Abstand.
Beim Einkauf merkt man es, es gehen nur noch Einzelpersonen. Sonst waren es doch viele Paare oder Mütter mit Kindern.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: manimaran123
Forum Statistiken
Das Forum hat 48 Themen und 5443 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen