#286

RE: Corona-News

in Klönschnack 25.06.2020 12:09
von Kathriene von Backsbeern • 23 Beiträge

" wenn damit Geld gespart werden kann"


logisch, das ist doch der grund;-)

nach oben springen

#287

RE: Corona-News

in Klönschnack 25.06.2020 13:53
von Kaffeetante • 0 Beiträge

Wo sind in solchen Firmen eigentlich die Betriebsräte? Müssten die nicht dauerhaft Rabbatz machen?
Oder sind die für die Fremdarbeiter gar nicht zuständig und dürfte da gar nicht mitreden?

nach oben springen

#288

RE: Corona-News

in Klönschnack 25.06.2020 14:51
von Finsterspinne • 0 Beiträge

Der Betriebsrat hat keinen Einfluss auf ein Subunternehmen. Und im Falle der Fleischindustrie ist es wohl so, dass ein Subunternehmer sich selbst auch wieder eines Subunternehmens bedient. Das macht alles noch undurchsichtiger. Und es ist natürlich klar warum das so gehandhabt wird. Damit ist der Ausbeutung Tür und Tor geöffnet.

nach oben springen

#289

RE: Corona-News

in Klönschnack 25.06.2020 17:32
von Büta • 5 Beiträge

Ich vemute, der Subunternehmer hat seinen Firmensitz im Ausland und muss keinen deutschen Mindestlohn zahlen.

nach oben springen

#290

RE: Corona-News

in Klönschnack 26.06.2020 13:14
von Finsterspinne • 0 Beiträge

Zitat von Büta im Beitrag #289
Ich vemute, der Subunternehmer hat seinen Firmensitz im Ausland und muss keinen deutschen Mindestlohn zahlen.


Es wird Mindeslohn bezahlt. Der Arbeitsplatz ist in D, und das ist wohl ausschlaggebend.
Aber wenn du Mindestlohn für 8 Stunden bekommst und dann 12 oder 14 Stunden arbeitest, dann wird aus dem Mindestlohn schnell ein Hungerlohn. Und das ist wohl bei diesen Subunternehmen die gängige Praxis.

nach oben springen

#291

RE: Corona-News

in Klönschnack 27.06.2020 11:45
von Büta • 5 Beiträge

Zitat von Finsterspinne im Beitrag #290
Zitat von Büta im Beitrag #289
Ich vemute, der Subunternehmer hat seinen Firmensitz im Ausland und muss keinen deutschen Mindestlohn zahlen.


Es wird Mindeslohn bezahlt. Der Arbeitsplatz ist in D, und das ist wohl ausschlaggebend.
Aber wenn du Mindestlohn für 8 Stunden bekommst und dann 12 oder 14 Stunden arbeitest, dann wird aus dem Mindestlohn schnell ein Hungerlohn. Und das ist wohl bei diesen Subunternehmen die gängige Praxis.


Soviel ich weiß, wird für die schäbige Massenunterkunft auch noch eine Miete fällig.

Das von Julia Klöckner finde ich aber schon eigenartig formuliert, also dass sie gegen Dumpingpreise vorgehen will, Tierwohlabgabe, etc.

Eine Menschenwohlabgabe hat sie sich nicht verlangen trauen.

Aber mit dem Ansatz, erst mal die Dumpingpreise zu verbieten zäumt man das Pferd von hinten auf. Wenn nicht weitere Maßnahmen folgen, würde das nur die Gewinnspanne vergrößern.

Würden alle Schlachthöfe sich an die Vorschriften halten, hätte keiner einen unfairen Vorteil und das Fleisch wäre automatisch überall etwas teuerer.

nach oben springen

#292

RE: Corona-News

in Klönschnack 27.06.2020 13:00
von Jaga • 0 Beiträge

Du hast völlig Recht, Büta, das Deckeln der Preise per Gesetz erspart den Gierschlünden Preisabsprachen. Ansonsten bleibt alles beim alten: Ausbeutung von Menschen und Tieren. Aber andere Ideen, als solche, die den Konzerne dienen kann man von Klöckner nicht erwarten. Vote her away!!

zuletzt bearbeitet 27.06.2020 13:01 | nach oben springen

#293

RE: Corona-News

in Klönschnack 27.06.2020 22:13
von Kaffeetante • 0 Beiträge

Warscheinlich setzt Frau Klöckner wieder auf freiwillige Selbstkontrolle.

Es würde ja schon mal helfen, wenn verpflichtend die Arbeitszeiten elektronisch erfasst werden müssten und mal kontrolliert würde, ob die Wohnverhältnisse in Ordnung sind. Auch am Tierwohl könnte man ja gesetzlich was regeln. Aber dann würde man ja wohl dem ein oder anderen Lobbyisten auf die Zehen treten.

nach oben springen

#294

RE: Corona-News

in Klönschnack 28.06.2020 11:25
von Jaga • 0 Beiträge

Zitat von Kaffeetante im Beitrag #293
Wahrscheinlich setzt Frau Klöckner wieder auf freiwillige Selbstkontrolle.




Ja, die hat ja bislang auch prima funktioniert, ne?

Vote her away!!

nach oben springen

#295

RE: Corona-News

in Klönschnack 28.06.2020 11:28
von Kaffeetante • 0 Beiträge

Jo, klappt bei allem immer prima. Siehe Nahrungsmittel-Ampel, Zuckerreduzierung u.s.w...

nach oben springen

#296

RE: Corona-News

in Klönschnack 02.07.2020 14:55
von Finsterspinne • 0 Beiträge

Frau Klöckner ist nicht am Verbraucherwohl interessiert. Genauso wenig wie am Tierwohl oder an der Umwelt. Ihr einziges Interesse gehört der Wirtschaft und den Bauern. Ich hab mich so aufgeregt, als sie in einem Interview höhere Fleischpreise gefordert hat. Klar, damit liegt sie genau auf der Herstellerlinie. Die werden so noch reicher.

Und das Freiwilligkeit absolut gar nichts bringt, das zeigen doch die letzten Jahre deutlich. Verbraucherschützer fordern seit Jahren eine bessere Kennzeichnungspflicht von Lebensmitteln und immer wird das abgeschmettert von den regierenden Parteien.

nach oben springen

#297

RE: Corona-News

in Klönschnack 07.07.2020 18:40
von Jaga • 0 Beiträge

Bolsonaro hat Corona. *böse und schadenfroh grinse* Möge Covid 19, dessen Gefährlichkeit das brasilianische Staatoberhaupt immer geleugnet hat, nachhaltig daran hindern, weiter seine menschen- und naturverachtende Politk zu machen.

https://www.rnd.de/politik/bolsonaro-hat...VRH3AFLLLI.html

nach oben springen

#298

RE: Corona-News

in Klönschnack 07.07.2020 19:04
von Kathriene von Backsbeern • 23 Beiträge

Zitat von Jaga im Beitrag #297
Bolsonaro hat Corona. *böse und schadenfroh grinse* Möge Covid 19, dessen Gefährlichkeit das brasilianische Staatoberhaupt immer geleugnet hat, nachhaltig daran hindern, weiter seine menschen- und naturverachtende Politk zu machen.

https://www.rnd.de/politik/bolsonaro-hat...VRH3AFLLLI.html




er läuft jetzt auch mit maske rum....

nach oben springen

#299

RE: Corona-News

in Klönschnack 07.07.2020 20:37
von Jaga • 0 Beiträge

Der sollte gar nicht mehr rumlaufen, sondern zuhause bleiben. Gerne für immer.

nach oben springen

#300

RE: Corona-News

in Klönschnack 08.07.2020 13:22
von Büta • 5 Beiträge

Hm, ja, man wünscht ja niemandem etwas Böses, gell..
Aber wenn schon jemand krank werden muss, dann vielleicht einer von denen, die es in der Hand hätten, in ihrem Land viele andere zu schützen.
Johnson war der erste, der es auf die harte Tour gelernt hat. Auch er hatte es ja sogar in der Anfangsphase seiner Erkrankung noch als nicht so schlimm heruntergespielt.

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jarina
Forum Statistiken
Das Forum hat 49 Themen und 6002 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen